Trauercafé Lichtblick

Das Trauercafé Lichtblick findet wieder statt! Nächstes Treffen, Samstag 14.08.2021

Tod und Trauer halten sich nicht an Corona-Einschränkungen, dem Tod und der Trauer kann niemand eine Pause verordnen.

Wer einen lieben Menschen verloren hat, der trauert. Mancher kommt mit seiner Trauer ganz gut alleine zurecht. Mancher aber ist dankbar, wenn er jemanden zum Reden hat, jemanden der zuhört und froh ist um Begegnung mit anderen, die Ähnliches erlebt haben.

Deshalb gibt es das Trauercafé Lichtblick in Schwalbach. Ein entspannter Ort für Menschen, die versuchen mit ihrer Trauer des Verlusts klar zu kommen. Es ist ein Ort, der Gemeinschaft, des Austauschs mit leckerem Kuchen und Kaffee. Ja, es kann sein, dass Tränen fließen, aber es kann auch sein, dass herzlich gelacht wird.

Das Trauercafé Lichtblick findet normalerweise immer am zweiten Samstag eines Monats statt von 16:30 – 18 Uhr. In den Räumlichkeiten des Bestattungshaus Grieger (Marktplatz 43 - Bushaltestelle am Bahnhof) gibt es genügend Platz um Corona-konform, aber doch gemütlich sitzen zu können. Es ist keine feste Gruppe, jeder ist willkommen und in der dunklen Jahreszeit werden Gäste anschließend auch auf Wunsch nach Hause gefahren.

Sobald die Corona-Einschränkungen wieder aufgehoben werden, wird auch das Trauercafé wieder öffnen. Informationen dazu gibt es unter https://trauercafe-lichtblick-1.jimdosite.com oder telefonisch unter der Telefonnummer des Hospizverein Lichtblick e.V. 0160 – 92975597.

Den Initiatoren des Trauercafés ist es wichtig, dass auch in dieser Zeit niemand mit seiner Trauer allein sein muss. Über den Hospizverein können Termine für ein persönliches Gespräch vereinbart werden. Dies gilt auch für Ratsuchende, die sich in einer Krisensituation befinden, die zum Beispiel durch die Konfrontation mit einer unheilbaren Erkrankung ausgelöst wird.

Flyer Trauercafé mit Terminen 2021